Nachrichten aus der Gemeinde

Der Pastorale Zukunftsweg: Eine Anfrage - Wie geht es weiter mit der Kirche? Diese Frage stellen sich angesichts grundlegender Veränderungen und Diskussionen viele Menschen auch bei uns. Denn wir ahnen und erfahren an vielen Stellen, dass wir als Kirche im Erzbistum Köln nicht einfach so weitermachen können wie bisher, dass wir viele Menschen heute nicht mehr erreichen. Glaube und Leben – das passt für viele Menschen nicht mehr zusammen. Selbstkritisch müssen wir feststellen, dass wir zu lange an alten Routinen festgehalten, uns zu sehr mit uns selbst beschäftigt haben. Es verwundert vor diesem Hintergrund nicht, dass zum Beispiel die Zahl derer, die regelmäßig die Heilige Messe mitfeiern, immer kleiner wird. Wie wollen wir auf diesen vielerorts erfahrbaren Verlust von Relevanz, Ausstrahlung, missionarischer Kraft reagieren?

Wie bereits angekündigt, bieten wir im Juli verschiedene Aktionen, Ausflüge und Mittagessen für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren. Montags bis Freitags in St. Margareta, St. Katharina, St. Maria vom Frieden und St. Reinold.

Für Familien mit Kindern bis 10 Jahren. Am Sonntag, den 21. Juni 2020 um 11:15 Uhr findet ein Familienmesse auf der Wiese der Gerresheimer Schützen statt. Da wir auch hier Abstands- und Hygieneregeln einhalten müssen, können max. 80 Personen teilnehmen. Zur Teilnahme ist eine online-Anmeldung erforderlich.

Rette mit uns den Sommer der Kinder! Du bist mindestens 16 Jahre alt, hast Erfahrung mit Kindern und Ferienangeboten, hast Lust Verantwortung zu übernehmen, du hast ein Führungszeugnis, Freude am Draußen sein und bist für jeden Spaß zu haben ... dann mach mit!

Herzliche Einladung zur nächsten Orgelmatinée am Samstag, dem 13. Juni 2020, um 11.15 Uhr, in St. Margareta. Ralf Eumann spielt Werke von Buxtehude, Krebs und Franck.

Außerdem: Musikalische Gottesdienstgestaltung am 14. Juni 2020, um 11.15 Uhr in St. Margareta (Anmeldung erforderlich) mit Jürgen Braun (Trompete) und Klaus Wallrath (Orgel).

Mit den aktuellen Auflagen fällt das Singen in den Gottesdiensten aus. Dennoch und gerade deswegen werden die Gottesdienste zu Pfingsten musikalisch gestaltet und begleitet.

Herzliche Einladung zur nächsten Orgelmatinée am Samstag, dem 23. Mai 2020, um 11.15 Uhr, in St. Margareta. Prof. Jürgen Kursawa (Robert-Schumann-Hochschule, Düsseldorf) spielt Werke von Johann Sebastian Bach.

Und am kommenden Sonntag, 24. Mai gibt es in St. Margareta zwei musikalisch besonders gestaltete Gottesdienste. Um 10:30 und 12:00 Uhr in der Basilika.

Wir freuen uns, dass die Reihe der Kleinen Orgelmatinéen nun auch wieder öffentlich weitergeht. Am Samstag, dem 9. Mai 2020, um 11.15 Uhr, wird sie gestaltet von Sandra Zydek (Sopran) und Sven Dierke (Orgel). Sie präsentieren uns Kantatensätze von Bach, Stoelzel und Frauenholtz.

Natürlich gelten bei den Matinéen die gleichen Auflagen wie in den Gottesdiensten: maximal 40 Personen, mit großem Abstand verteilt auf das Mittelschiff. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit eine Gesichtsmaske mit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

- Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen wir unsere Sommerfahrt leider absagen -

Unsere Sommerfahrt 2020 vom 20.07.2020 bis 02.08.2020 in die Niederlande fällt leider aus.

Ostermontag / 13. April 2020

wenn auch vom Ort her getrennt, aber durch die Inhalte verbunden, sind wir gemeinsam in den Exerzitien im Alltag einen Weg von Palmsonntag bis Ostern gegangen. Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen mit unseren Ideen in den Impulsen anregend sein konnten.

Aufgrund der aktuellen Situation richtet sich der leitende Pfarrer Msgr. Oliver Boss per Videobotschaft an die Mitglieder der Gemeinde.

Seelsorge ist ohne menschliche Nähe kaum denkbar. Doch wie soll das angesichts von Social-distancing, Kontaktverbot und Vereinzelung während der Corona-Krise möglich sein? Wolfgang Reuter, Priester, Psychotherapeut und Klinikseelsorger in Düsseldorf, warnt davor, zu schnell das Gewohnte wiederherzustellen. Er rät zu einer "Seelsorge in der Abstinenz", meint damit keineswegs seliges Nichtstun und findet in einer der Ostergeschichten eine starke Ermutigung dazu, wie er in seinem Gast-Beitrag für das katholische Online-Magazin Kirche+Leben schreibt.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.kirche-und-leben.de.