Nachrichten aus der Gemeinde

Impuls für Ostersonntag / 12. April 2020

Ich bereite mir meinen Ort und komme innerlich zur Ruhe. Ich wähle, mit welchem Impuls/mit welcher Fragestellung ich heute beten möchte. Ich nehme mich in meinen Leib war, lasse den Atem strömen, Gedanken und Geräusche ziehen. Ich  wende ich mich im Gebet an Gott (s. Anfangsgebete z.B. von Willi Lambert).

Impuls für Karsamstag / 11. April 2020

Nehmen Sie sich Zeit für die innere Ausrichtung. Stellen Sie sich bewusst in die Gegenwart Gottes. Beginnen Sie mit einem Kreuzzeichen oder ... Wenn Ihnen noch etwas vom Karfreitag durch den Kopf geht, dann bleiben Sie ruhig dabei und legen Sie diesen Impuls beiseite.  Wenn Sie sich diesem Impuls zuwenden, dann entscheiden Sie sich entweder für die Bibelstelle oder für das Bild. Ignatius sagt: Nicht das Viele sättigt die Seele, sondern das Verkosten der Dinge.

Impuls für Karfreitag / 10. April 2020

Wir begehen heute den Karfreitag, den Todestag Jesu, einen Tag der Klage („Kara“= Klage). Viele Tränen sind damals geflossen, Lebensträume zerplatzt, Hoffnungen gestorben. All das geschieht auch heute noch in unserer Welt, in unserer Zeit: Kriege, Flucht, Armut, etc.. Derzeit verdrängt Corona alle anderen Themen, die aber weiterhin Wirklichkeit sind. Hinter den spröden Zahlen, die täglich durch die Presse gehen, verbergen sich Gesichter und Geschichten, ganz konkrete Menschen, die leiden,  sterben, trauern.

Impuls für Gründonnerstag / 9. April .2020

Nehmen Sie sich Zeit für die innere Ausrichtung. Machen Sie sich bewusst, dass Sie in der Gegenwart Gottes leben und beginnen Sie mit einem Kreuzzeichen oder ... und einem Vorbereitungsgebet aus der Einführung. Wenn Ihnen noch etwas von den Tagen vorher durch den Kopf geht, dann bleiben Sie ruhig daran und legen diesen Impuls beiseite. Sie können ihn nachholen, wenn Sie wollen. Oder auch weglassen.

Impuls für Mittwoch in der Karwoche / 8. April .2020

Wenn Sie es nicht schon am Vorabend getan haben, entscheiden Sie sich zunächst für einen der nachfolgenden Impulse, dann stimmen ein … Lassen Sie sich an ihrem Gebetsplatz nieder…wandern Sie mir ihrer Aufmerksamkeit durch ihren Körper und spüren Sie ihrem Atem nach…dann beginnen Sie mit einem Kreuzzeichen und gegebenenfalls mit einem Gebet …

Impuls für Dienstag in der Karwoche / 7. April .2020

Gehen Sie wieder zu Ihrem ruhigen Platz. Entscheiden Sie sich, ob sie die Tageslesung betrachten oder das Bild unten. Stellen Sie sich ein auf 30 Minuten stille Zeit. Machen Sie sich bereit, in die Gegenwart Gottes zu treten und beginnen Sie mit einem Kreuzzeichen oder „Ehre sei dem Vater...“ oder ... und mit einem Vorbereitungsgebet aus der Einführung.

Impuls für Montag der Karwoche / 6. April 2020

Ich lasse mich nieder und komme zur Ruhe…entzünde eine Kerze …und nehme wahr, wie ich nun da bin…ich achte auf meinen Atem, wie er in mich hinein und hinaus fließt, ganz von selbst… ich beginne die Gebetszeit mit eigenen Worten oder mit folgendem Gebet.

Impuls für Palmsonntag / 5. April 2020

Suchen Sie sich einen ruhigen Platz, vielleicht mit einem Kreuz, einer Ikone oder einem anderen Bild. Entscheiden Sie sich, ob sie das Tagesevangelium betrachten oder das Foto unten. Stellen Sie sich ein auf 30 Minuten stille Zeit. Machen Sie sich bereit, in die Gegenwart Gottes zu treten. Beginnen sie mit einem Kreuzzeichen oder „Ehre sei dem Vater...“ und mit einem Vorbereitungsgebet aus der Einführung.

Palmsonntag, 05.04.2020

Mit diesem Sonntag beginnt die Karwoche. Die Ereignisse im Leben Jesu verdichten sich zum entscheidenden Höhepunkt. Wir können darin auch unsere Lebensereignisse erkennen. Für jeden Tag der kommenden Woche erhalten Sie einen Impuls für eine Gebetszeit. Dazu geben wir Ihnen einige Hinweise zur Gestaltung.

Der eigentliche Impuls für den Sonntag erscheint am Samstag Abend um 18:00 Uhr.

Der Weg Jesu von Palmsonntag bis Ostern spiegelt auch unsere Wege wider. Oder umgekehrt: Unsere Erfahrungen und Widerfahrnisse finden sich in den Evangelien angesprochen und gläubig gedeutet.

Anne Nolden, Gemeindereferentin und Karl-Heinz Sülzenfuß, Pfarrer, bieten für jeden Tag der Karwoche bis einschließlich Ostern einen Impuls an. Nehmen Sie sich jeden Tag 30 Minuten Zeit, um dem letzten Weg Jesu und dem Nachhall im eigenen Leben nachzuspüren

Pfarrer Oliver Boss wendet sich per Videobotschaft an die Gläubigen in unserer Gemeinde St. Margareta um über die zukünftige Kommunikation zu informieren. Aufgrund der Selbstverpflichtung des Erzbistums Köln, um durch das Aussetzen der Gottesdienste die Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren, ist eine neue Form der Kommunikation notwendig. Gerne freuen wir uns hier über Kommentare und Fragen.