St. Margareta als Arbeitgeber

In unserer Gemeinde sind neben den Seelsorgern auch viele weitere Personen beschäftigt. In den Folgediensten (z.B. Küster und Kirchenmusiker), in den Pfarrbüros, in unseren Kindertagesstätten, in unserem Alten- und Pflegeheim Gerricusstift, aber auch in einigen besondere Stellen, teilweise mit dem Charakter eines Pilotprojektes. 

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Stellenangebote. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für die Kitas in unserem katholischen Familienzentrum suchen wir staatlich anerkannte Fachkräfte in Voll – oder Teilzeit. - Bewerben Sie sich gerne!

In diesem Projekt können Freiwillige in ihrem FSJ den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 nachholen. Der erste Durchgang bereitet sich aktuell auf die Prüfungen vor. Die Bewerbungsphase für einen weiteren Jahrgang läuft bereits.

Wer kann sich bewerben?

Jugendliche und junge Erwachsene ohne Schulabschluss im Alter von 18 bis 26 Jahren (Geburtstermin muss nach dem 31.07.1995 liegen), die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren und den Hauptschulabschluss nach Klasse 9/10 erreichen möchten.

Bewerben Sie sich auf die Stelle der Einrichtungsleitung für unsere KiTa St. Margareta. Diese ist Teil unseres katholischen Familienzentrums im Verbund mit fünf weiteren Kitas. Die KiTa ist außerdem zertifiziert zum Familienzentrum NRW.

Sie bringen mit

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als sozialpädagogische Fachkraft (Staatliche Anerkennung als Erzieher/in, Heilpädagoge/in, Absolventen/innen von pädagogischen Studiengängen o.ä.)
  • Mehrjährige Berufs- und möglichst Leitungserfahrung (gerne auch als stellvertretende Leitung)
  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche
  • Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Freude an der effektiven Führung einer Kita und der Evaluation vorhandener Strukturen
  • Motivationsfähigkeit und Engagement zur individuellen Begleitung von Kindern und deren Familien auf ihrem persönlichen Lebensweg
  • Freude an der überzeugenden Vermittlung christlichen Glaubens in der erzieherischen Arbeit durch Weiterentwicklung der religionspädagogischen Ansätze
  • Vertrautheit im Umgang mit modernen Bürosystemen wie Microsoft Office und Standardprogrammen wie KiBiz-web und KitaPlus