Nachrichten aus der Gemeinde

Der Lockdown lässt uns viele Gespräche mit Ihnen vermissen, daher möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie auf diesem Wege an den Entwicklungen an unseren 7 Kirchtürmen teilhaben zu lassen. Es grüßt Sie herzlich Ihr Kirchenvorstand St. Margareta. Diesen Monat: Informationen zum Neubau der KiTa St. Maria vom Frieden, Trägerwechsel bei der KiTa Ursulinchen und ein neues Mitglied im Kirchenvorstand.

In der Basilika St. Margareta findet am 12.03., von 18 bis 22 Uhr, erneut ein "Hoffnungsabend" statt, um Abstand von den derzeitigen Sorgen und Ängsten zu gewinnen. Komm und bleib so lange bei unserer offenen Gebetswache, wie Du Lust und Zeit hast! Begleitet von spiritueller Musik, soll ein Raum in besonderer Atmosphäre geschaffen werden. Ein Abend für Deine Gedanken, Wünsche und Sorgen. Eine Beichtgelegenheit, wie auch ein Impuls zum Kreuzweg in der Fastenzeit werden ebenfalls angeboten.

In seinem diesjährigen Fastenhirtenbrief, der auch im Videoformat zur Verfügung steht, nimmt Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki unter dem Titel „Das Leben lieben“ (Psalm 34,13) Bezug auf ein Bild der Heiligen Familie mit der Erdkugel in den Händen. Auf diesem Bild hat die zeitgenössische Künstlerin Beate Heinen die Welt brüchig und mit Rissen durchzogen dargestellt – zusammengehalten nur durch die Hände von Maria, Josef und dem Jesuskind.

Auch der diesjährige Aschermittwoch steht unter dem Zeichen der Corona-Pandemie und der geltenden Kontaktbeschränkungen. Das hat Auswirkungen auf die Gottesdienste dieses Tages und die Bezeichnung mit dem Aschenkreuz:

# Aschenkreuz: Da für das Bezeichnen der Stirn/Bestreuen des Hauptes der direkte Kontakt nötig ist, ist eine Spendung des Aschenkreuzes dieses Jahr leider nicht möglich. Auf das Aschenkreuz muss dennoch niemand verzichten:

# Aschenkreuz to go: In allen Kirchen halten wir daher Tüten bereit mit einem kleinen Blumentopf voll geweihter Asche, einer Anleitung sowie einer kleinen Überraschung. Kommen Sie einfach zu folgenden Zeiten in unsere Kirchen und nehmen Sie sich für Ihren Haushalt eine Tüte mit – ein/e Seelsorger/in ist in der Regel anwesend.

Wenn man schon nicht richtig Karneval feiern kann, dann kann man es zumindest spielen. Im Tannenhof haben kleine und große Kinder aus Duplo, Lego und Playmobil einen ganzen Karnevalszug gestaltet, kommentiert und begleitet von Stephanie Müller und Leona Effertz. Das Pastoralteam hat ein musikalisches Helau verfasst, und in St. Margareta hat das Karnevals-Vorbereitungsteam eine eigene Webseite gestaltet.

Die neue Firmvorbereitung startet bald. Herzliche Einladung an alle Jugendlichen, die am 01.06.2021 16 Jahre alt sind, sich auf das Sakrament der Firmung vorzubereiten. Für nähere Informationen zur Vorbereitung, die Anfang Februar beginnt, bitten wir die Jugendlichen persönlich eine Mail zu schicken an Stephanie Müller .

Update: Anmeldung ab jetzt unter https://www.st-margareta.de/firmung2021.

Wir wollen uns die Stimmung nicht vermiesen lassen, auch wenn der Lockdown den öffentlichen Karneval so gut wie unmöglich macht. Aber ein bisschen Spaß und Freud ist auch zu Hause möglich. Eine spezielle Karnevalstüte voll fröhlicher Überraschungen soll dies unterstützen.

Im letzten Jahr erschien die erste Ausgabe unseres Magazins "Kirchenlatein" erst im Dezember. Inhaltlicher Schwerpunkt war der Pastorale Zukunftsweg und natürlich Corona.

Sie können das komplette Heft hier als PDF herunterladen.

Da an unseren Kirchorten die Sternsingeraktion aufgrund von Corona nicht in gewohnter Weise stattfinden kann,  können Sie gerne Ihre Spende auf das Konto der Kath. Kirchengemeinde St. Margareta überweisen.

An allen unseren Kirchorten wird Anfang 2021 verschiedentlich dafür gesorgt, dass Sie Aufkleber oder Kreide zum Bezeichnen ihrer Haustüren erhalten können (z.B. „#segentogo“). Nähere Informationen dazu folgen noch.

Liebe Gemeinde, wenn weit weg, irgendwo anders, irgendwem Fremdes, irgendetwas Schlimmes passiert, dann neigen wir Menschen dazu, wegzusehen. „Das betrifft mich nicht. Das betrifft uns nicht. Das kann hier nicht passieren.“ Wenn im weiteren Umfeld etwas passiert, dann nutzen wir gelegentlich die Redewendung „Die Einschläge kommen näher“ – und hoffen weiter, dass uns so etwas nicht passiert. Das ist nur allzu menschlich.

Aber nun gab es einen Einschlag bei uns. Nicht irgendwo weit weg, nicht irgendwo in der Nähe, sondern hier. Bei uns. Mitten in unserer Gemeinde. Und er trifft ins Herz.

In dieser Woche wurden Anschuldigungen gegenüber einem ehemaligen Pfarrer von St. Katharina öffentlich, die in unserer Gemeinde für einigen Aufruhr gesorgt haben. Pfarrer Msgr. Oliver Boss hat dazu heute vor den Messen in St. Reinold und St. Katharina eine Stellungnahme verlesen, die wir hier auch für alle veröffentlichen. Eine weitere Stellungnahme von Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand ist in Arbeit und wird bald folgen.

"Ich bin bei euch alle Tage" - Unter diesem Titel hat der Jugendkammerchor St. Margareta eine brandneue CD mit Chormusik aus verschiedenen Epochen herausgebracht: Weihnachtliche Musik erklingt dabei neben Klage- und Lobgesängen, weitere Themen sind der Friede auf Erden sowie abendliche Lieder. Die CD ist erhältlich über das Pastoralbüro sowie bei den Chormitgliedern und dem Chorleiter Klaus Wallrath. Die CD wurde maßgeblich finanziert von der Bürgerstiftung Gerricus. Daher freuen wir uns über Spenden.