Nachrichten aus der Gemeinde

St. Ursula bewegt sich weiter: Mit jungen Familien hat Pastoralreferent Markus Herz einen entspannten, lustigen und kommunikativen Tag in Köln verbracht. Passend zum Jubiläumsjahr „100 Jahre St. Ursula – Kirche für Grafenberg“ ging es gemeinsam ins Kölner Stadtmuseum zur Ausstellung ELFTAUSEND JUNGFRAUEN - RALF KÖNIG: DAS URSULA PROJEKT. Ein frecher, entstaubter und historisch erstaunlich gut informierter Comic-Blick auf unsere Kirchenpatronin – und das, was die Kölner alles daraus gemacht haben. Fotos: Wolfgang Brüggmann

Martin Mosebach, Georg-Büchner Preisträger und Schriftsteller von internationalem Ansehen, las im Rahmen der 100-Jahr Festivitäten aus seinem Buch Häresie der Formlosigkeit - die römische Liturgie und ihr Feind vor. Über 40 Gäste waren der Einladung gefolgt.

Sommerfahrt der Pfarrjugend St. Reinold nach Ellemeet.

Das Kindermusical "Unterwegs in ein neues Land" ist jetzt als Hörspiel-CD erschienen und im Pastoralbüro erhältlich.

Eitorf-Bach (an der Sieg), 24.6.2012 – Bereits zum 12. Mal trafen sich die Kolping-Mädchen der Kölner Diözese zu ihrem jährlichen Hexencamp.

Warum führt Margareta immer einen Drachen mit sich? Was hat die Heilige mit einer Perle zu tun?

Ein erster Zwischenbericht von unserer Kommunikations-Managerin Margaret Hallay über das Pilotprojekt und erste Maßnahmen.

Einer Zeitungsmeldung vom Mittwoch und vom Donnerstag haben wir entnommen, dass die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen einen früheren Kaplan in St. Margareta offenbar eingestellt hat. Uns liegt dazu zurzeit keinerlei offizielle Bestätigung vor.

 

Das Gerresheimer Evangeliar von 1052 ist ein Kulturgut von unermesslichem Wert. Das mittelalterliche Buch soll im seinem jetzigen Zustand konserviert werden. Als Buchpate und Hauptsponsor engagiert sich die Familie Kurt Boss.