Wocheninfo: Archiv

Die Zeit der Sommerferien neigt sich langsam dem Ende entgegen. Das heißt für unsere Gemeinde, wieder Abschied nehmen von einem guten Freund und Helfer: Pfarrer Dr. Francis Eluvathingal fliegt nach vierwöchigem Aufenthalt in unserer Pfarrei wieder zurück nach Indien, wo direkt eine wichtige Synode auf seine Teilnahme wartet.

Weiterlesen …

In den Sommerferien erscheint das Wocheninfo nur in reduzierter Form: Die Gottesdienstzeiten zum Download. Bitte beachten Sie, dass während der Ferien einige Gottesdienste entfallen, und leider noch einige weitere kurzfristige Änderungen notwendig wurden.

In den Sommerferien erscheint das Wocheninfo nur in reduzierter Form: Die Gottesdienstzeiten zum Download. Bitte beachten Sie, dass während der Ferien einige Gottesdienste entfallen, und leider noch einige weitere kurzfristige Änderungen notwendig wurden.

In den Sommerferien erscheint das Wocheninfo nur in reduzierter Form: Die Gottesdienstzeiten zum Download. Bitte beachten Sie, dass während der Ferien einige Gottesdienste entfallen.

Mit Father Dr. Francis Eluvathingal heißen wir einen seit vielen Jahren bekannten und beliebten Gastpriester aus Indien für die Zeit der Sommerferien in unserer Gemeinde herzlich willkommen! 

Weiterlesen …

Endlich Ferien! So jubeln dieser Tage die meisten Schülerinnen und Schüler. Es ist die Zeit um abzuschalten, auszuruhen, auszuspannen und die Seele einmal baumeln zu lassen. Und so werden viele die kommenden Wochen nutzen, um in Urlaub zu fahren.

Weiterlesen …

Sie stehen direkt an der Autobahn, oder etwas abseits davon – Autobahnkirchen. 47 Autobahnkirchen gibt es in Deutschland. Viele Menschen werden in den nächsten Wochen in ihnen vorbeifahren, einige werden anhalten und staunen. Staunen über Rast-Stätten für Leib und Seele am Wegesrand. Oft sind diese Kirchen und Kapellen Zeugnisse des zeitgenössischen Kirchenbaus.

Weiterlesen …

Vieles mache ich in diesen Tagen und Wochen zum letzten Mal in unserer Pfarrgemeinde. Aber während ich jetzt darüber nachdenke, fällt mir auf: Das alles klingt so endgültig. So traurig. Dabei sage ich seit Wochen beständig zu allen, die mich auf den bevorstehenden Abschied ansprechen, dass dies ganz normal und unspektakulär ist. Kapläne kommen und gehen nun mal.

Weiterlesen …

An diesem Sonntag feiern wir die Geburt von Johannes dem Täufer. Sein hebräischer Name bedeutet "Gott ist gnädig". Er ist der letzte Prophet des Alten und der erste Märtyrer des Neuen Testaments und wird als Vorläufer Jesu Christi bezeichnet. Christus selbst nennt ihn sogar den "Größten unter allen Menschen".

Weiterlesen …

Ein genialer Katechet war Jesus. Alltagsgegenstände reichten, um eine Brücke von der – nicht einfachen – Botschaft vom Reich Gottes zur Lebenswelt seiner Zuhörer zu schaffen: Samenkörner, Geld, Lampen, Schmuck, Schafe, Hochzeitsfeiern. Das klappt noch heute: Schulkinder, mit denen ich die Gleichnisse vom Gottesreich derzeit in St. Ursula vertiefe, verstehen die Bilder sofort. Die Botschaft kann man förmlich sehen, riechen, anfassen. 

Weiterlesen …

Wer sich für die Förderung der Gemeinde einsetzt, trägt dazu bei, Gemeinschaft zu bilden und Begegnung mit und in der Kirche zu ermöglichen – auch für kirchenferne Menschen. Die Bürgerstiftung Gerricus tut dies in diesem Jahr schon seit zehn Jahren.

Weiterlesen …