Pastoralkonzept

Unser Leitbild

Lebendige Gemeinde im Düsseldorfer Osten

Gott kommt zu den Menschen und wir gehen mit Ihm.

Jesus Christus ist die Mitte unseres Lebens. An ihm richten wir unser Handeln aus. Seine Liebe sollen alle Menschen spüren und erfahren. Daher begegnen wir den Menschen mit uneingeschränkter Wertschätzung und offenem, weitem Blick. Im Vertrauen auf Gott sind wir bereit, neue und ungewohnte Wege zu gehen.

Weiterlesen …

Leitgedanken/Ziele

In allen Gemeinden existiert ein reges kirchliches und gemeindliches Leben, was sich u.a. an einer großen Zahl von ehrenamtlichen Mitarbeitern zeigt.

Dennoch spiegelt sich auch in unserer Pfarrei die allgemeine Situation der katholischen Kirche in Deutschland, dass die Kirchlichkeit der Menschen abnimmt. Auch die Kenntnisse über die Inhalte unseres Glaubens schwinden. Vor diesem Hintergrund gibt es schon seit einiger Zeit die Anstrengung der Gemeinde, sich nach außen hin zu öffnen und bewusst die Begegnung mit Menschen aus dem Lebensraum zu suchen.

Weiterlesen …

Glaubensverkündigung und Sakramente

Aufgabe der Glaubensverkündigung und Sakramentenpastoral ist es, Glaubenswissen zu vermitteln und Glaubenserfahrungen zu ermöglichen. Dabei haben wir besonders Menschen im Blick, denen beides neu ist. Wir stärken Gemeindemitglieder als Glaubenszeugen und bieten Räume für Glaubenserfahrungen an, die auch für Außenstehende offen sind.

Weiterlesen …

Liturgie

Liturgie ist Quelle und Höhepunkt des gemeindlichen Lebens. Sie ist gleichzeitig auch ein wichtiger Berührungspunkt für Fernstehende mit der Kirche bei besonderen Anlässen des Lebens und Ort von Glaubenserfahrungen.

Weiterlesen …

Caritas

Aufgabe der Caritas ist es, für alle Menschen in Not die Liebe Jesu Christi spürbar und erfahrbar werden zu lassen und ihnen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Wir stärken das Bewusstsein für Caritas als Grunddimension kirchlichen Handelns in der Gemeinde und sensibilisieren sie für die Wahrnehmung menschlicher Notsituationen,

Weiterlesen …

Kinder und Jugend

Aufgabe der Kinder- und Jugendpastoral ist es, altersgerecht Gemeinschaft erlebbar zu machen und die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Dabei geht es uns insbesondere auch darum, Erfahrungen von Kirche als geistlicher Heimat und Ort des lebendigen Glaubens zu ermöglichen.

Weiterlesen …

Missionarische Pastoral

Unsere Pastoral ist entsprechend unserem Leitbild missionarisch ausgerichtet. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch alle pastoralen Felder. Wir nutzen alle Berührungspunkte mit Menschen zu Ereignissen ihres Lebens als eine missionarische Chance, z.B. Taufen, Beerdigungen, Hochzeiten, Weihnachten.

Weiterlesen …

Öffentlichkeitsrabeit

Aufgabe der Öffentlichkeitsarbeit ist es, Informationen nach innen und außen zu vermitteln und einladend auf alle zu wirken. Gemäß unserem Leitbild nehmen wir besonders Fernstehende in den Blick.

Weiterlesen …

Ehrenamtliches Engagement

Die Kirche lebt von allen ihren Mitgliedern, insbesondere von den Laien, die sich – egal auf welche Weise – persönlich einbringen und engagieren und sich als lebendige Mitglieder der Kirche verstehen.

Weiterlesen …

Schlussbemerkung

Die gezielte Arbeit am Pastoralkonzept begann nach der Neuwahl des Pfarrgemeinderates zu Beginn des Jahres 2010. Im Vorfeld fand bereits ein Wochenende der damals noch drei verschiedenen Pfarrgemeinderäte (St. Margareta, St. Ursula, St. Cäcilia/St. Viktor sowie St. Katharina und St. Reinold, aus St. Maria vom Frieden wurden Einzelpersonen hinzugeladen) zur Sinus-Milieustudie statt.

Weiterlesen …

Maßnahmen einsenden

Zur konkreten Umsetzung des Pastoralkonzept können Sie hier Ihre Maßnahmen im Rahmen des Pastoralkonzeptes angeben. Die Einsendungen werden gesammelt, und das Pastoalkonzept daran überprüft.

Weiterlesen …