Entlastung für die Seele

Das Alter und das Altern zählen zu den Lebenserfahrungen, denen sich niemand entziehen kann. In der letzten Lebensphase sind wir dabei oft auf Unterstützung und Pflege durch andere, oft durch Angehörige, angewiesen. Auch jene brauchen dann gelegentlich Entlastung und Unterstützung. Dies ist eine diakonische Aufgabe von Kirche und Gemeinde und kann vielerlei Gestalt annehmen.

An fünf Abenden werden wir Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nehmen und darüber miteinander ins Gespräch kommen.

Jeweils 19:00 bis 20:30 im Kamin- und Hippolytzimmer, Stiftsgebäude St. Margareta, Gerricusstraße 12.

  • 15.01.2020 Wenn Pflege zu Hause nicht mehr möglich ist
  • 29.01.2020 Das Leben begleiten - bis zuletzt
  • 12.02.2020 Miteinander im Gespräch - Ressourcen und Kraftquellen
  • 19.02.2020 Demenz - ein Update
  • 11.03.2020 Die Arbeit der Seniorenreferentin

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem anliegenden PDF.

 

Zurück