9. Woche 2018

Durch-Blick

Die Verklärung Jesu

Auf einem hohen Berg gewährt Jesus einen weiteren fundamentalen Einblick in seine Persönlichkeit. Er zeigt den drei mitgegangenen Jüngern eine weitere Seite seiner Gottes-Beziehung. Licht wird er. Und aus der gegensätzlich schattenspendenden Wolke verbalisiert eine Stimme: „Das ist mein geliebter Sohn, auf ihn sollt ihr hören“ (Mk 9,7b).

Zugleich läßt Jesus durchblicken, wie seine Wirklichkeit nach dem Ende seines Erdenlebens sein wird. Das beschäftigt seine Jünger. Erst nach der Auferstehung verstehen sie. Erst dann erhalten sie den vollen Durchblick des Erlebten und Gehörten.

„Gott, du hast uns geboten, auf deinen geliebten Sohn zu hören. Nähre uns mit deinem Wort und reinige die Augen unseres Geistes, damit wir fähig werden, deine Herrlichkeit zu erkennen.“ (Tagesgebet, 2. Fastensonntag).

Einen gesegneten Sonntag und eine gute Woche wünscht Ihnen

Ihr

Unterschrift Siegburg
Volker Siegburg, Pfarrvikar

Bild: Volker Siegburg

Zurück