26. Woche 2019

Liebe Schwestern und Brüder,

ereignisreiche Tage liegen hinter uns. Die österliche Zeit, die christlichen Hochfeste Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Dreifaltigkeitsfest und Fronleichnam haben wir freudig gefeiert.

Und nun? Tristesse des Alltags? Alltägliches Allerlei?

Nein, denn gerade in Seinem Versprechen der Erlösung, dem Versprechen der Treue zu uns Menschen, hier liegt die Freude und die Kraft für den Alltag. Hierdurch wird auch das normale Alltagsleben spannend und von Seiner Liebe getragen!

Aber Christus verlangt auch etwas von uns.

„Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach.“ Dann aber wird Er unser Leben retten.

Geben wir uns also ganz Seiner Liebe hin, folgen wir Ihm und Seiner Berufung an uns alle.

Wünschen wir unserem neuen Diakon Markus Höfer und seiner Berufung alles Gute, Gottes guten Segen und die Kraft und den Mut, das Wort Gottes stets zu verkündigen und zu leben!

Herzlichen Glückwunsch, lieber Markus!

Euch und Ihnen einen gesegneten Sonntag und eine gute Woche

Unterschrift Adam
Kay Adam, Diakon in Ausbildung

Zurück