„Einfach Erstkommunion feiern“

Die Vorbereitung auf den ersten Empfang der Hl. Kommunion in der Pfarrgemeinde St. Margareta

Die Kommunion ist ein Sakrament unserer katholischen Kirche. Über das in den Leib Christi gewandelte Stück Brot (Hostie) haben alle Getauften Gemeinschaft = "communio" mit Gott und untereinander. Das Sakrament der Kommunion kann man immer wieder empfangen. Vor dem ersten Empfang (= Erst-Kommunion) gehört eine Zeit der Vorbereitung.

In unserer Pfarrgemeinde St. Margareta werden Kinder im Alter von 8-9 Jahren jedes Jahr gemeinsam auf den ersten Empfang der Hl. Kommunion vorbereitet.

  • Die Pfarrgemeinde informiert jeweils nach den Sommerferien auf dieser Homepage, in der "Wocheninfo" sowie noch einmal extra für alle auf dem Pfarrgebiet wohnenden, katholischen Kinder zwischen 8 und 9 Jahren in einem Informationsbrief über die kommende Vorbereitung auf den ersten Empfang der Kommunion.
  • Wenn Sie Interesse haben, Ihr Kind in unserer Pfarrgemeinde St. Margareta auf den Kommunionempfang vorbereiten zu lassen, können Sie ohne Voranmeldung und unverbindlich zu unseren Informationsabenden kommen, die im Herbst stattfinden.
  • Erst danach entscheiden Sie über eine Teilnahme.
  • Haben Sie sich für eine Kommunionvorbereitung bei uns entschieden folgt eine persönliche, verbindliche Anmeldung.

Die Vorbereitung auf den erstmaligen Empfang der Kommunion ist bei uns wirklich eine Aufgabe der "communio", also der ganzen Gemeinschaft aus Kindern, Eltern, Katecheten, Gemeinde und Seelsorgern. Alle tragen ihren Teil zur Vorbereitung bei.

Bei uns bereiten sich die Kinder

  • ausschließlich mit den Eltern
  • an acht gemeinsamen Treffen
  • grundsätzlich an Sonntagen (Ausnahme bildet nur der Tag zur Vorbereitung auf den ersten Empfang des Sakramentes der Versöhnung, „Beichte“, der an einem Samstag stattfindet) vor.
  • Diese Treffen beginnen immer mit der gemeinsamen Feier der Hl. Messe, danach trennen sich Kinder (Vertiefung der Hl. Messe in Gruppen) und Eltern (Kaffee, Gespräche zu Organisation und Inhalten der Kommunionvorbereitung) für 90 Minuten. Die sonntäglichen Treffen dauern somit jeweils 2,5 Stunden.

Unsere Kommunionvorbereitung ist

  • einladend: Kinder und Eltern sind willkommen – unabhängig davon, was sie bis jetzt vom Glauben kennen / wissen / erfahren haben
  • entstresst: überschaubare Termine, transparente Voraussetzungen, weniger Absprachen
  • einfach: gemeinsame Gottesdienste führen hin zur aktiven Teilnahme an der Hl. Messe, deren Ablauf gleichzeitig einziger Inhalt und roter Faden der Vorbereitung ist. Kommunionvorbereitung ist bei uns kein „Unterricht“ sondern ermöglicht für alle Erfahrungen mit dem lebendigen Gott, die dann gemeinsam vertieft, gedeutet, erschlossen werden können. Kinder und Eltern lernen nicht über den Kopf, sondern über das Herz.

Die festlichen Erstkommunion-Gottesdienste feiern wir mit Ihren Kindern und Familien an mehreren Sonntagen nach Ostern (s.o.) in unseren Kirchen

  • Basilika St. Margareta, Gerresheim
  • St. Katharina, Vennhausen
  • St. Reinold, Vennhausen ("Tannenhof")
  • St. Ursula, Grafenberg
  • St. Viktor, Knittkuhl

Vorab-Info zur Erstkommunion 2021

Anders als in den letzten Jahren können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt weder Aussagen zu Terminen noch zur Art und Weise der Erstkommunion-Vorbereitung und -feiern machen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem Corona-tauglichen Konzept für den kommenden Jahrgang. Dies wird sich aber noch über die Sommerferien hinausziehen. Bis dahin bitten wir um Geduld.

Wir werden Sie hier auf unserer Homepage sowie mit unserem Newsletter (den Sie hier abonnieren können) auf dem Laufenden halten.

2020: Drei Möglichkeiten für Erstkommunionfeiern

163 Kinder haben sich seit Herbst letzten Jahres auf ihre Erstkommunion vorbereitet. In neun Feiern sollten sie ab Anfang Mai nun zur Erstkommunion geführt werden. Aber ebenso wie über 40 Taufen, 30 Hochzeiten und die bischöfliche Firmung ist eine Erstkommunionfeier unter „normalen“ Umständen derzeit nicht erlaubt.

Daher gibt es nun drei alternative Möglichkeiten für eine Erstkommunionfeier:

  1. Erstkommunion am Sonntag, 07.06., im Autokino Düsseldorf: Wir freuen uns, mit 56 Kommunionkindern und deren Familien an diesem Tag die Erstkommunion einmalig an einem wirklich „un-normalen“ Ort feiern zu können. Unterstützt von der Stadt Düsseldorf und vielen Helfer/innen aus unserer Pfarrgemeinde, werden wir dort gemeinsam um 10.00 Uhr die feierliche Hl. Messe beginnen.
  2. „Einzelkommunion“ in unseren regulären Hl. Messen: Wir freuen uns ebenfalls, dass bereits mehrere Familien mit der Bitte auf uns zugekommen sind, Ihre Kinder im Rahmen einer unserer Gemeindemessen zur Erstkommunion zu führen. Dabei feiern einzelne Kommunionkinder mit ihrer Familie eine reguläre Hl. Messe/Gemeindemesse (vorzugsweise an einem Sonntag) zusammen mit der Gemeinde. Selbstverständlich dürfen sie dabei ihre festliche Kommunionkleidung tragen, und der Moment des Kommunionempfangs wird ebenfalls in besonderer Weise für das Kind hervorgehoben,
  3. Erstkommunion in unseren Kirchen zu einem noch offenen Zeitpunkt: Wir freuen uns, mit allen Familien, die eine gemeinschaftliche Erstkommunionfeier in einer Kirche bevorzugen, am jeweiligen Kirchort zusammenzukommen, um mit ihnen zusammen auf der Grundlage der dann aktuell gültigen zivilen, kirchlichen und gemeindlichen Rahmenbedingungen einen für den gesamten Kirchort verbindlichen Modus für die Erstkommunionfeiern ihrer Kinder zu verabreden. Der Zeitpunkt sowie Möglichkeiten einer solchen Erstkommunionfeier sind noch offen.

In diesen Zeiten, in denen in allen gesellschaftlichen Bereichen nichts mehr „normal“ oder „gewohnt“ ist, wollen und müssen wir einmal un-normale und un-gewohnte Wege gehen. Nur so kann es weitergehen. So steht es wörtlich ja auch schon in der Präambel unseres Pastoralkonzeptes. Wir wissen, dass dies zugleich Widerstände und Neugier weckt. Beides nehmen wir mit großer Aufmerksamkeit wahr. Am Ende dieser un-normalen und un-gewöhnlichen Zeit werden wir gemeinsam und in Ruhe zurückschauen und reflektieren müssen, wie Gott  bei alldem zu den Menschen gekommen ist (vgl. das Leitbild unseres Pastoralkonzeptes „Gott kommt zu den Menschen und wir gehen mit Ihm“).

Adressen

  • Pfarrbüro St. Katharina, Katharinenstraße 20, direkt neben der Kirche
  • Pfarrbüro St. Ursula, Margaretenstraße 3
  • Stiftsgebäude St. Margareta, Gerricusstraße 12, links neben der Basilika
  • Pfarrbüro St. Viktor, Am Neuenhof 3

Sie können sich die Adressen auch auf unserer Karte anschauen.

Ansprechpartner

Joachim Federhen

Pfarrvikar
Tel.: 0211 - 98 91 95 10

Markus Herz

Pastoralreferent
Tel.: 0174 - 58 90 329

 

 

Zum internen Bereich für KatechetInnen hier einloggen: st-margareta.de/intern.html

Fotos:  Katharina Braddell